Posts Tagged ‘Nähanleitung’

Einfache Schnittmuster: wie findet man schnelle und schöne Modelle?

Handwerk ist im Kommen. Damit sind allerdings nicht Klempner und Tischler gemeint, sondern das Basteln, Stricken und Nähen im privaten Rahmen. Etwas mit eigenen Händen zu erschaffen, ist so befriedigend, dass immer mehr Menschen in ihrer Freizeit zu Nadel und Faden greifen. Es müssen allerdings nicht immer gleich komplizierte Projekte sein. Ob Anfänger oder erfahrene Hobbyschneiderin – wer schnelle Erfolge sehen möchte, sucht gezielt einfache Schnittmuster. Da dabei die Verarbeitung und Passform trotzdem stimmen sollen, muss man allerdings etwas aufpassen.

So garantiert ein einfacher Schnitt noch kein unkompliziertes Nähen. Selbstverständlich ist ein simples Schlupfshirt mit U-Boot-Ausschnitt schnell zugeschnitten. Als Stoff kommen für solche Objekte jedoch nur leichter Strick oder elastischer Jersey infrage – mit entsprechenden Anforderungen beim Nähen. Neben den Angaben zum Schwierigkeitsgrad sollte man daher immer auch auf die Stoffempfehlungen für einfache Schnittmuster achten. Ähnliches gilt für die Berechnung von Stoffbedarf und Saum. Hersteller wie Burda haben eine Reihe einfacher Schnitte im Sortiment, meist müssen jedoch Nahtzugaben extra berechnet werden.

Der amerikanische Anbieter KwikSew hat dagegen bereits 6mm Nahtzugabe eingerechnet, so dass man direkt mit dem Zuschneiden beginnen kann. Die Anleitungen sind zudem gut bebildert, und in der Kollektion Kwik Start findet man eine Reihe extra einfache Schnittmuster für Einsteigerinnen. Erhältlich sind diese etwa bei stoffe.de. Ähnliches gilt für die beliebten Simplicity-Fertigschnitte, die auf Seidenpapier gedruckt sind und daher sofort ausgeschnitten werden können. Eine große Auswahl und kompetente Empfehlungen für Stoffe und Zubehör bietet silkes-naehshop.de mit dem Ratgeberportal schnittmuster-naehen.de.

Schnittmuster Engelskostüm: Basismodell mit Variationen

,,Im Himmel ist ein Engel nichts Besonderes”, meinte George Bernard Shaw. Auf der Erde sieht man sie allerdings viel zu selten. Um das zu ändern, reicht oftmals schon ein Schnittmuster. Engelskostüm, Flügel und ein bezauberndes Lächeln machen aus jedem Mädchen eine himmlische Fee. Und auch erwachsene Frauen können in einem passenden Kostüm zu übernatürlichen Wesen werden. Das Nähen ist dabei leichter als gedacht. Im Internet finden Sie eine reichhaltige Auswahl an Schnittmustern, sodass Sie das Modell Ihren Fertigkeiten und Ansprüchen anpassen können. Der schnittmusterversand.de bietet etwa eine Vorlage von Burda (2437), die auch Neulingen rasch gelingt. Alles, was Sie brauchen, sind weißer Stoff, eine goldene Geschenkkordel und Material für die Flügel.

Einfache Grundmodelle finden sich außerdem in den Vorlagen von Simplicity. Unter dem Stichwort ,,Christi Geburt” sammelt das Schnittmuster Engelskostüm, Hirten und Heilige Drei Könige. Die Größen reichen von XS, was auch für größere Kinder geeignet ist, bis zu XL. Konzipiert sind die Muster allesamt für Hobbyschneider mit wenig Erfahrung. Auch wenn Sie denken, Sie könnten gar nicht nähen, werden Sie mit diesen Vorlagen schnell ein schönes Kostüm haben. Zur Vereinfachung kann man die Flügel fertig bestellen, etwa im karnevals-shop.de.

Wer viel Zeit hat, kann das Schnittmuster Engelskostüm mit wenig Aufwand veredeln. Am einfachsten sind Zierstiche und Applikationen, die Sie auf den Halsausschnitt, die Taille oder Saum aufsetzen. Ob farbig oder golden, verspielt oder klassisch – der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Wenn Ihre Nähmaschine einen Kräuselfuß besitzt, lassen sich außerdem romantische Volants und Kräuseleffekte zaubern. Ein Rest weißer Spitze gibt einen bezaubernden Blickfang.

Hussen nähen: wo findet man Tipps und Anleitungen zum Selbermachen?

Jeder kennt das: wenn man seinen Blick etwas kritischer durch die eigenen vier Wände schweifen lässt, entdeckt man schnell einige Problemzonen. Vor allem die Stühle am Esstisch könnten öfter einen frischen Look gebrauchen. Wer seine unscheinbaren Sitzmöbel aufpeppen möchte, kann hier fix ein paar Hussen nähen und damit interessante Akzente setzen. Zwar bieten zahlreiche Shops im Internet fertige Hussen, doch mit der passenden Anleitung gelingt die Arbeit auch an der heimischen Nähmaschine. Schöne Vorlagen und Tipps findet man etwa bei livingathome.de. Ob frisch oder elegant – mit einem Stoffüberzug sind zudem Ihre wertvollen Polster vor Abnutzung geschützt.

Als Material zum Hussen nähen eignen sich alle strapazierfähigen Möbelstoffe. Ideal ist etwa gestreifte oder unifarbene Baumwolle. Eine edle Atmosphäre entsteht durch Samt oder Velour. Doch Vorsicht: Da man sich auf dem Stuhl bewegt, sollte der Stoff unbedingt abriebfest sein. Außerdem ist es wichtig, das Material auf Farbechtheit zu prüfen. Wenn das Budget knapp ist, sind Markisenstoffe eine gute Wahl. Sie sind robust und zugleich pflegeleicht. Eine sehr große Auswahl bietet hier stoffe-zanderino.de. Tipp: Naturstoffe sollte man vor dem Nähen waschen, da sie meist einlaufen.

Sobald man etwas kann, erscheint es kinderleicht. Wer zum ersten Mal Hussen nähen möchte, braucht jedoch einen anschaulichen Plan, vom Ausmessen über das Zuschneiden bis zum Vernähen. Um Anfängern den Einstieg zu erleichtern, hat das Team von haus.de deshalb eine Schritt für Schritt-Anleitung mit zahlreichen Bildern erstellt. Die wesentlichen Prinzipien und viele kreative Tricks kann man auch im Buch ,,designnähen: 22 Wohnaccessoires” von Katie Ebben nachlesen.

Engelskostüm selber machen: Tipps und Anleitungen

,,Wenn Engel mit den Flügeln schwingen”… dann hat ihnen zuvor jemand ein passendes Kostüm genäht. Denn echte Engel trifft man heute nur noch selten. Auch wenn mancher aufmerksame Beobachter meint, wir wären alle Engel, die nur ihre Flügel verloren hätten. Um den himmlischen Mächten etwas nachzuhelfen, kann man aber auch ein Engelskostüm selber machen. Mit der richtigen Anleitung gelingt dies sogar Nähanfängern.

Eine sichere Basis sind zum Beispiel Schnittmuster von Burda-Schnitte.de. Für Erwachsene gibt es hier eine schöne Anleitung (Muster-Nr.2444), die sich je nach Wunsch in Länge und Stoff variieren lässt. Für Mädchen mit Konfektionsgröße 128-164 kann man mit dem Muster Nr. 2347 ein weich fließendes Engelskleid schneidern, inklusive goldener Flügel. Vorteil: Den Profi-Schnittmustern liegen exakte Maßangaben für Stoffe und Garn bei, jeder Arbeitsschritt wird genau erläutert.

Eine Alternative sind die extra einfachen Anleitungen von Simplicity, die man etwa in silkes-naehshop.de anschauen und bestellen kann. Im Schnittbogen 4795 finden Sie neben Hirten und heiligen drei Königen auch ein bezauberndes Engelskostüm. Selber machen kann man es am besten aus Satin, Samt oder Jacquard. In kindlichem Maßstab sind ähnliche Schnitte im Bogen 4794 (Krippen Kostüme) zusammen gefasst.

Gerade kleine Mädchen sind allerdings oft mit den selbstgemachten Stoff-Flügeln unzufrieden. Sie wünschen sich meist fedrige, weit abstehende Flügel, die sich in Heimarbeit nur schwer herstellen lassen. Da fertige Flügelpaare in vielen Varianten zu kaufen sind, etwa bei butinette.de, kann man sich hier die Arbeit erleichtern. Wer ein Engelskostüm selber machen möchte, findet online auch einen passenden Heiligenschein aus Federn, der sich einfach wie ein Haarreif aufsetzen lässt.

Design downloaded from free Wordpress Themes | free Website templates.